Renommierte Weingüter Burgenland
WINZER AUS ÜBERZEUGUNG. MIT HERZBLUT & HINGABE.

Eine tiefe Freundschaft verbindet uns seit Jahren mit den Renommierten Weingüter Burgenland, ein Zusammenschluss von 13 burgenländischen Spitzenwinzern, die sich dem qualitätsorientierten Weinbau verschrieben haben. So vielfältig wie die Natur sind auch die einzelnen Charaktere der Winzer und ihrer Weine. Sie verbinden perfekt Tradition mit sinnvoller Innovation.

Logo Renommierte Weingüter Burgenland

Zu den Renommierten Weingüter Burgenland gehören ausschließlich Weingüter, die einen dauerhaften und langfristigen Qualitätsstandard aufweisen. Markenzeichen und Symbol ist das Blatt des Welschrieslings, das umrandet vom Schriftzug der RWB einem Qualitätssiegel gleicht.

Die Mitglieder
RENOMMIERTE WEINGÜTER BURGENLAND

Weingut Paul Achs
Gols

Weingut Paul Achs

Der Familienbetrieb, der sich seit Generationen mit Weinbau beschäftigt und bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, versucht seit einigen Jahren Tradition und moderne Weintechnologie zu verbinden. Hauptaugenmerk liegt bei Rotweinen und trockenen Weißweinen. Beim Weißwein liegt der Schwerpunkt bei Chardonnay und Sauvignon Blanc. Beim Rotwein konzentriert sich der Winzer auf heimische Sorten wie Zweigelt, Blaufränkisch, St.Laurent und Pinot Noir. Auch die internationale Sorte Syrah wird von Paul Achs vinifiziert. Das Weingut Paul Achs ist auch bei unserem Weinprojekt PINO 3000 mit dabei!

ZUM WEINGUT PAUL ACHS

Weingut Feiler-Artinger
Rust

Weingut Feiler-Artinger

Seit 1936 betreibt die Familie Feiler-Artinger Weinbau. Heute werden 29 ha in den besten Ruster Rieden des Hügellandes bio-dynamisch bewirtschaftet. Die Weine zeichnen sich durch intensive Frucht und Frische, sowie Fülle, Farbe und besonders viel Finesse aus. Ganz im Sinne der Ruster Tradition spannt sich der Bogen der Weinpalette von trockenen Weiß- und Rotweinen bis zu den edelsüßen Kreszenzen, deren Spitze der Ruster Ausbruch darstellt.

ZUM WEINGUT FEILER-ARTINGER

Weingut Gesellmann
Deutschkreutz

Weingut Gesellmann

Neben den außerordentlichen Weißweinen, die Engelbert Gesellmann gemeinsam mit seinem Sohn Albert auf ihrem Weingut in Deutschkreutz keltern, steht der Name Gesellmann für Spitzenrotweine. Ein Meilenstein im Hause Gesellmann ist “G” 1997, ein Wein aus den autochthonen Rebsorten Blaufränkisch und St. Laurent. Die Trauben für diesen Wein stammen von selektionierten, kleinbeerigen Rebstöcken.

ZUM WEINGUT GESELLMANN

Weingut Giefing
Rust

Weingut Giefing

Inmitten von Rust liegt das Weingut von Erich und Claudia Giefing, welches rund 15 h Rebflächen umfasst. Das pannonische Klima ist geprägt durch kalte Winter und heiße, trockene Sommer und einen langen milden Herbst. Die Toplinie wird nur in besonders guten Jahren produziert. Hier entsteht eine individuelle, charaktervolle Stilistik abseits jeglichen Mainstreams. Die Giefings bieten eine Idee, eine Vorstellung und den Geschmack ihrer Region.

ZUM WEINGUT GIEFING

Weingut Hans Igler
Deutschkreutz

Weingut Hans Igler

Neben der weißen Burgundersorte Pinot Blanc keltern Waltraud, Clemens und Wolfgang Reisner-Igler vor allem Rotweine – allen voran den regionstypischen Blaufränkisch. Eine späte, schonende Lese, besonders niedrige Hektarerträge und die sorgfältige Weiterverarbeitung in einem modern ausgestatteten Keller mit temperaturkontrollierter Vergärung sind die Grundlagen für jene Qualität, die die Igler'schen Weine längst zu Markenzeichen der Region gemacht haben.

ZUM WEINGUT HANS IGLER

Weingut Juris
Gols

Weingut Juris

Kontinuität auf hohem Niveau – der Leitspruch der Familie Stiegelmar war Grundstock auf dem Georg Stiegelmar Ende der 60er Jahre begann den Ruf des Weingutes aufzubauen. Heute umfasst das Weingut 15 ha Rebfläche. Derzeit sind in Gols ca. 80 % der Flächen mit Rotweintrauben bepflanzt; Hauptsorten sind St. Laurent, Pinot Noir, Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch; auf 20 % stehen Weißweintrauben angeführt von Chardonnay, Sauvignon Blanc und Muskat-Ottonel. Kontinuität drückt sich auch in den Prämierungen aus. Beginnend in den 70ern bis heute konnten Weine der Familie Stiegelmar im In- und Ausland höchste Bewertungen erzielen.

ZUM WEINGUT JURIS

Weingut Kerschbaum
Horitschon

Weingut Kerschbaum

Das traditionelle, 30 ha große Weingut forciert kraftvolle, lang haltbare Weine mit – allerdings bewusst dezentem – Holztouch. Dies beweisen auch die vielen nationalen und internationalen Auszeichnungen (Salon-Sieger, Vinaria-Auszeichnung, Gault Millau Auszeichnung, Falstaff-Sieger, A la Carte Sieger, Gold Medal in Chicago), die das Weingut in den letzten Jahren errungen hat. Weitere Auszeichnung: Falstaff “Winzer des Jahres 2007”.

ZUM WEINGUT KERSCHBAUM

Weingut Kollwentz
Großhöflein

Weingut Kollwentz

Seit 1775 ist die Familie Kollwentz in Großhöflein als Weinbauern ansässig. Anton Kollwentz zählt zu den Pionieren des Burgenlandes. Mit seiner Offenheit für Innovationen und seinem Hang zur Perfektion prägte er eine Generation lang den Weinbau des Burgenlandes. Sein Sohn Andi, der seit 1993 für den Ausbau der Weine verantwortlich zeichnet, ist der Zehnkämpfer unter Österreichs Winzern, denn er versteht sich auf die unterschiedlichsten Disziplinen und ist in jeder Kategorie im Spitzenfeld zu finden.

ZUM WEINGUT KOLLWENTZ

Weingut Krutzler - Wein am Berg im Hotel Das Central
Deutsch-Schützen

Weingut Krutzler

Das Weingut Krutzler wird mittlerweile in der 5. Generation geführt. Bereits 1966 hat man die ersten Qualitätsweine gefüllt und bis heute sieht man sich nur dem Besten verpflichtet. So arbeitet der Familienbetrieb auf ca. 10 ha Rebflächen traditionell fast ausschließlich mit Rotweinen, insbesondere dem Blaufränkisch. Die Rotweine vom Weingut Krutzler werden Jahr für Jahr zu den besten Österreichs gezählt.

ZUM WEINGUT KRUTZLER

Weingut Leberl
Großhöflein

Weingut Leberl

Der Familien-Betrieb Leberl vinifiziert elegante Weine mit Struktur, Finesse und viel Potenzial. Viele unterschiedliche Böden in verschiedenen Lagen ermöglichen eine große Auswahl an Sorten. Sowohl Weißwein-Sorten wie Welschriesling, Sauvignon Blanc, Chardonnay und Sämling als auch Rotwein-Sorten wie Zweigelt, Blaufränkisch, Merlot und Cabernet Sauvignon finden optimale Bedingungen. Die Lagen zählen zu den Besten im Burgenland. Der prominenteste Rotwein aus dem Hause Leberl trägt den Namen PECCATUM (lateinisch „die Sünde”).

ZUM WEINGUT LEBERL

Weingut Paul Rittseuer
Neusiedl am See

Weingut Paul Rittsteuer

Seit Jahrhunderten beschäftigt sich die Familie Rittsteuer mit dem Kulturgut Wein. Dieser Tradition folgend steht das Bemühen um höchste Qualität und das Erzeugen von charaktervollen, eigenständigen Weinen im Vordergrund. Die Betriebsgröße beträgt derzeit 9 ha – davon sind 55% mit Weiß- und 45% mit Rotwein bepflanzt. Paul Rittsteuer ist Präsident der „Renommierten Weingüter Burgenland.

ZUM WEINGUT PAUL RITTSTEUER

Weingut Umathum
Frauenkirchen

Weingut Umathum

Bekannt ist das Weingut vor allem für seine authentischen Rotweine, doch Josef Umathum keltert auch einige sehr faszinierende Weißweine. Er hat die ursprüngliche, pannonische, weiße Rebsorte Lindenblättriger im Burgenland wieder belebt, und es werden auch die seltenen Sorten Gelber Traminer und Pinot Gris angebaut. Das Weingut arbeitet nach biodynamischen Richtlinien von Demeter. Das Ziel ist es, reife und gesunde Weintrauben unversehrt in den Keller zu bringen. Die Betriebsgröße beträgt derzeit 9 ha – davon sind 55% mit Weiß- und 45% mit Rotwein bepflanzt.

ZUM WEINGUT UMATHUM

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.