PINO 3000
3 LÄNDER & 3 WINZER

Mit dem PINO 3000, einem kraftvollen und doch eleganten Drei-Länder-Wein, leben wir unsere Wein am Berg Philosophie weiter und begeistern damit selbst den anspruchsvollsten Gaumen.

Gemeinsam mit den drei Spitzenwinzern des österreichischen Weingutes Paul Achs, der Südtiroler Kellerei St. Pauls und des deutschen Weingutes Dr. Heger schufen wir

eine charakterstarke Weinkomposition, die am Gipfel des Gaislachkogls unter außergewöhnlichen Bedingungen in Barrique Fässern reifen darf.

Ein „leuchtender Rubingranat“, der dort, wo die Kraft der Berge ihren fulminanten Höhepunkt erreicht, zum Wein verkörpert. Auf über 3.048 m Seehöhe entwickelt der PINO 3000 seine ganze Finesse.

Von der Idee zur Vollendung
WELTWEIT EINZIGARTIGER WEINGENUSS

PINO 3000 vom Hotel Das Central in Sölden - Hotelchefin Angelika Falkner, Martin Sperdin und Michael Waschl

Seit 15 Jahren lädt das 5 Sterne Hotel Das Central in Tirol Weinliebhaber aus der ganzen Welt zum exklusiven „Wein am Berg“ Genuss-Festival nach Sölden. “Immer wieder haben Winzer, Weinkenner und Journalisten bestätigt, dass hier auf über 3.000 Metern Seehöhe der Wein schlichtweg besser schmeckt“, erzählt Hotelchefin Angelika Falkner. Inspiriert von diesen Begegnungen entwickelte sich seit mehreren Jahren die Idee, einen Wein in den Ötztaler Bergen auf 3.000 Metern Höhe im Holzfass reifen zu lassen. Mit dem österreichischen Weingut Paul Achs, der Südtiroler Kellerei St. Pauls und dem deutschen Weingut Dr. Heger vermählen sich nun drei der besten Weingüter zum PINO 3000.

Die PINO 3000 Winzer
WEINHOCHZEIT DER BESTEN WINZERHÄUSER

3.048 m über dem Alltäglichen
Die Lagerung

Der PINO 3000 – weltweite Einzigartigkeit, höchste Exklusivität & beispielloser Genuss. Ein Wein mit langem Lagerpotenzial. Jeweils zwei kleine Barrique-Fässer des besten Pinot Noirs aus den drei Weingütern werden in Südtirol zusammengeführt und gehen dann auf die Reise nach Sölden, in den eigens gebauten Keller am Gaislachkogl.

Auf 3.048 m Seehöhe im ice Q in Sölden reift der PINO 3000 bei gleichmäßig kühlen Temperaturen, unbeeinflusst von den Jahreszeiten. Durch den veränderten Sauerstoffgehalt und dem geringen Luftdruck entfaltet sich deutlich mehr Frucht und Frische.

Auszeichnungen
BEWERTUNGEN VON FALSTAFF & VINUM

Peter Moser vom Falstaff bewertet den PINO 3000 mit 93 von 100 Punkten und betont die „frische, finessenreiche Struktur“ sowie das „sichere Reifepotential“. Vinum-Chefredakteur Stephan Reinhart über den PINO 3000: „Auch auf der Zunge zeigt sich der Wein als Muster-Pinot… mit bestechender Eleganz und Trinkigkeit.“

Den PINO 3000 entdecken
DAS VIDEO

Video - PINO 3000
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.